Eine Darmsanierung kann in verschiedenen Fällen notwendig oder aber auch wohltuend sein. Alles was Sie über eine Darmreinigung wissen müssen, wann diese durchzuführen ist und wie eine Darmspülung von statten geht, erfahren Sie hier in unserem Ratgeber Darmsanierung Anleitung & Wissen…


Darmsanierung / Darmreinigung Allgemeines

Eine Darmsanierung bzw. Darmreinigung wird im Normalfall und besonders umgangssprachlich auch Einlauf genannt und hat das Ziel den Darm quasi auszuspülen und zu reinigen. Eine Darmsanierung kann bei verschiednen Anlässen durchgeführt werden.

So zum Beispiel vor einer Untersuchung wie einer Darmspiegelung, einer Operation oder anderen medizinischen Eingriffen. Doch auch beim Heilfasten, also der freiwilligen Körperreinigung sind Einläufe fester Bestandteil der Körperreinigung.

Einlauf bei Heilfasten

Die Darmreinigung ist beim Fasten ebenso wichtig wie ausreichendes Trinken von Flüssigkeit. Beim Fasten wird der Darm träge, weil dieser nicht mehr genügend gefüllt wird, um den Entleerungsreflex und somit den Stuhlgang in Gang zu bringen. Wenn der Stuhl dann zu lange im Darm verweilt, kann es zu einer Art Selbstvergiftung kommen, die zu unangenehmen Symptomen wie Kopfschmerzen und Müdigkeit führen kann, was kontraproduktiv beim Heilfasten ist. Mit einem Einlauf wird der Stuhlgang angeregt und ausgelöst. Giftstoffe werden so aus dem Körper abtransportiert. Regelmässig durchgeführte Einläufe beugen die Symptome vor und das Wohlbefinden beim Fasten wird erheblich gesteigert.

Einlauf statt Abführmittel

Der Einlauf hat im Vergleich zu Abführmitteln keine Nebenwirkungen. Gerade bei chronischer Verstopfung hat ein Einlauf viele Vorteile gegenüber Abführmitteln.

+Ein Einlauf wirkt sofort.
+Ein Einlauf ist natürlich und schonend für Darm und Körper
+Einläufe können beliebig oft gemacht werden ohne Nachteile für Darm und Körper
+Einlaufsets sind auch geeignet bei chronischer Verstopfung
+Keine Nebenwirkungen und keine Wechselwirkung mit Medikamenten sind zu erwarten!

Einlauf mit Wasser oder Zusätzen?

Für einen Einlauf sind Zusätze sind in der Regel nicht notwendig. Ein Einlauf wird in aller Regel mit lauwarmen Wasser durchgeführt. Dies ist absolut verträglich und unschädlich für den Körper und die beste Variante um eine Darmreinigung durchzuführen. Auch Kliniken und Krankenhäuser spülen den Darm nur mit Wasser. Bei starker Verstopfung können Sie dem Wasser Glycerin (Stuhlverhärtungen) oder Glaubersalz (Darmträgheit) beigeben, was wir aber wirklich nur in Ausnahmefällen raten!


Einlauf bei Verstopfung

Auch bei Verstopfungen können regelmäßige Einläufe eine sanfte Möglichkeit sein um den Darminhalt abzuführen und die Verstopfung zu lösen. Besonders geeignet dafür sind Reise-Einlauf-Sets, sogenannte Irrigatoren oder aber Klistierspritzen, welche noch handlicher sind und für den regelmäßigen und schnellen Einsatz ideal geeignet sind.

Verstopfung auf Reisen

Gerade auf Reisen oder während den Ferien kommt es gelegentlich wegen Klima, Zeitumstellung oder anderen Essgewohnheiten zu Verstopfung. Oft ist eine Apotheke oder ein Arzt schwer zu erreichen und so ist ein Reise-Irrigator Set ideal um diese schnell und zuverlässig zu lösen.

Die Wirkung von Wasser bei Verstopfungen

Eine Verstopfung ist oft nicht einfach zu behandlen. Das Nehmen von Abführmitteln ist für Betroffene häufig nicht erstrebenswert, da der Wirkungseintritt ungewiss ist und zudem schon durch das Schlucken Würgereiz oder Unwohlsein ausgelöst werden kann. Mit einem Einlauf bei Verstopfung hingegen, kann der Stuhlgang in wenigen Sekunden aktiviert werden.

Die Spülflüssigkeit sollte reines Leitungswasser ohne Zusätze sein. Durch das Einführen von Wasser entsteht ein Dehnungsreiz im Darm, wodurch die Darmtätigkeit unverzüglich aktiviert wird. Die Folge ist eine komplette Entleerung des Darms und das mit 100prozentiger Sicherheit!


Analspülung vor dem Sex

Auch zur Reinigung des Enddarms, zum Beispiel vor Analsex ist eine Darmreinigung mit einem Klistier oder einem Einlauf hygienisch und für den Sexualakt angenehmer da eine Darmentleerung stattgefunden hat, welche keine Kotreste mehr im Analtrakt verbleiben lässt.

Eine Darmreinigung vor dem Analsex mit einem Klistier-Set kann sowohl für Mann, als auch Frau angewandt werden!


Darmreinigung selber machen

Generell können Darmreinigungen und Einläufe in Krankenhäusern und Kliniken nötig werden, welche dann von Ärzten bzw. Krankenschwestern durchgeführt werden. Doch auch Zuhause sind Darmreinigungen kein Problem oder Hexenwerk und können problemlos selbst gemacht werden. Eine Darmreinigung kann in der Apotheke gekauft werden, oder aber besser noch, online!

Die dort verfügbaren Sets beinhalten alles, was Sie für eine Darmspülung brauchen, ebenso wie eine ausführliche Anleitung. Einlaufsets sind extra so konstruiert, dass kein Schaden am Körper zugefügt werden kann und so ist das Durchführen einer Darmreinigung Zuhause absolut empfehlenswert und für viele Personen mit Verstopfungen auch Alltag.

Ganz gleich ob Sie nun Heilfasten oder sanft Verstopfungen lösen bzw. Ihren Enddarm vor dem Analsex reinigen wollen, einen Einlauf selber zu machen ist ein Kinderspiel!

Darmreinigung-Set kaufen…


Darmreinigung Anleitung

Wer eine Darmsanierung bzw. Darmreinigung durchführen will, füllt den Flüssigkeitsbehälter des Einlauf-Sets oder Klistier mit handwarmem Leitungswasser, setzt sich auf die Toilette oder legt sich auf den Bauch/Rücken, führt das angefeuchtete Darmrohr in den Enddarm ein und beginnt im persönlich bevorzugten Rhythmus zu pumpen, bis der Behälter leer ist. Bereits nach kurzer Zeit wird der Stuhlgang aktiviert.

Achten Sie darauf den Vorgang im Badezimmer auszuführen. Dies hat auch hygienische Gründe, da so beispielsweise in der Badewanne oder der Dusche austretende Flüssigkeit hygienisch aufgefangen wird. Bei Bedarf kann der Klistier-Vorgang wiederholt werden.

Auf einen Blick:

  1. Set nach Anleitung montieren
  2. Behälter des Einlaufsets oder Klistier mit lauwarmen Wasser füllen
  3. Das Darmrohr in den After einführen –> Liegend oder sitzend auf der Toilette
  4. Nach persönlicher Vorliebe den gesamten Inhalt des Behälter sanft in den Darm einleiten (dazu auf den Behälter drücken)
  5. Das Darmrohr entfernen und nach kurzer Zeit wird der Stuhlgang eingeleitet.

Hier können Sie das beste Einlaufet kaufen…

Welche Erfahrungen mit der Darmsanierung haben Sie gemacht? Wie wird der Vorgang am besten ausgeführt!?