Vorbereitung Analsex – Tipps für Frauen und Männer

Tipps zur Vorbereitung bei Analsex

Vorbereitung Analsex – Analverkeher ist zunehmend beliebter, nicht nur bei jungen Pärchen. Grund dafür ist, dass die Region rund um den Anus besonders viele Nervenenden verfügt und die Orgasmen dadurch intensiver ausfallen können. Damit das erste Mal Anal jedoch ein Erfolg wird, sollten Sie dich etwas darüber informieren. Es gibt einiges zu beachten und auch die anschließende Anal Reinigung sollte nicht vernachlässigt werden.


Das erste Mal Anal

Früher oder später wird es in nahezu jeder Beziehung einmal soweit kommen, dass die Partner neues erforschen möchten. Vor allem im Schlafzimmer beim Geschlechtsverkehr. Anal Sex spielt hier eine große Rolle. Analsex kann jeder je nach Vorliebe sowohl als aktiver oder passiver Partner genießen, oder beides – unabhängig des Geschlechts.

Vor allem beim ersten Mal Analsex ist es wichtig sich Zeit zu lassen. Auch ein Gespräch zuvor mit dem Partner kann zu einem schöneren Erlebnis dazu beitragen. Es bringt nichts sich zu hetzen und dadurch den Geschlechtsverkehr zu einem unschönen Erlebnis zu machen. Falls Sie Ängste haben, oder es unangenehm schmerzt, so reden Sie mit dem Partner. Auf keinen Fall sollten Sie Hemmungen haben.


Vorbereitung Analverkehr

Analverkehr kann spannend und aufregend sein, doch die richtige Analverkehr Vorbereitung speilt dabei eine große Rolle. Viele haben Angst etwas neues zu probieren und so ist es auch beim Analverkehr. Ein Grund sind die vielen Mythen, welche kursieren. So wird beispielsweise behauptet, dass Analsex schmutzig ist, was eigentlich überhaupt nicht stimmt. Im Enddarm befindet sich Kot nur unmittelbar vor dem Stuhlgang. Wenn Sie nicht das Gefühl verspüren, auf die Toilette zu müssen, ist Analsex hygienisch unbedenklich.

Am wichtigsten ist es, die eigenen Bedürfnisse und die Ihres Partners zu kennen. Nur dadurch wird der Analsex zu einem Highlight für beide Seiten. Falls Sie Zweifel haben, so sprechen Sie vorher mit Ihrem Partner.

Auch wird oft behauptet, dass Analsex sehr schmerzhaft hast. Dies stimmt nur zum teil. Ja es kann schmerzhaft sein, was jedoch nur daran liegt, dass der Partner rücksichtslos ist und kein Gleitgel verwenden. Gleitgel ist ein Muss beim ersten Mal Analsex.

Zum Gleitgel für Analverkehr

Eine gute Analverkehr Vorbereitung ist wichtig und dadurch gehört auch die Verwendung eines Kondom. Im Internet kursieren viele Gerüchte, dass es beim Analverkehr kein Kondom benötigt und die Frau dadurch auch nicht schwanger werden kann. Beides falsch. Die Frau kann dadurch schwanger werden und ohne Kondom besteht die Gefahr einer Geschlechtskrankheit (sofern vorhanden). Auf keinen Fall sollten Sie daher fahrlässig handeln und ohne Kondom Analsex haben.

Anus Vordehnen 

Der Anus ist nicht primär für Sex vorgesehen, weshalb es vor allem am Anfang etwas schmerzen kann. Einfacher ist es, wenn der Anus deshalb schonend vorgedehnt wird. Dies kann mittels Finger, oder speziellen Anal-Toys geschehen. Anschließend wird der Sex einfacher und nicht schmerzhaft sein. Nach einigen Malen Analsex dehnt sich der Anus automatisch etwas.

Hygiene bei Analsex

Die Regionen um den Anus ist generell sehr sauber, auch wenn viele das Anfangs nicht glauben. Dennoch sollte auf die nötige Hygiene vor dem Analsex nicht verzichtet werden. Normal genügt es sich vor dem Geschlechtsverkehr zu duschen und den Bereich ausreichend zu reinigen. Nicht nur die Frau, sondern auch der Mann sollte dies machen. Bei Mann empfiehlt es sich zudem noch, die Region zu rasieren, damit der Einstieg leichter wird.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, dann können Sie auch eine Analdusche anwenden. Schnell und einfach den Darm reinigen ohne ein großes Einlauf-Set? Das geht am beste mit einer Klistierspritze. Das kleine Gerät lässt sich prima und schnell verwenden und der Darm wird im Handumdrehen komplett von innen gereinigt. Anbei erfahren Sie noch, wie Sie die Analdusche richtig anwenden.

Hier können Sie die Klistierspritze kaufen

Frau Anal Reinigung

  • Spitze vom Pumpball lösen und körperwarmes Wasser ins Waschbecken laufen lassen, so dass Sie die Analdusche komplett untertauchen können.
  • Analdusche einfach mit der Öffnung unter Wasser führen und versuchen soviel Luft wie möglich aus dem Pumpball zu pressen. Dieser füllt sich dann automatisch, indem der Sogeffekt das Wasser in die Analdusche zieht.
  • Die Spitze wieder auf dem Pumpball befestigen und optional mit etwas wasserbasiertem Gleitgel befeuchten. Dies vereinfacht das Einführen.
  • Vorsichtig die Spitze in den Anus einführen und den Pumpball drücken, sodass das Wasser in den Enddarm gedrückt wird.
  • Setzen Sie sich auf die Toilette und lassen das Wasser wieder rauslaufen.
  • Je nachdem welche Färbung das Wasser hat nach der Analspülung, wissen Sie, ob Sie noch weitere Male spülen müssen/sollten. Es gilt, umso klarer das Wasser, umso sauberer der Anus.
  • (Optional) Äußeren Anus noch einmal mit einem feuchten Tuch säubern.

Anal Reinigung Mann

Beim Mann funktioniert die Anal Reinigung gleich wie zuvor beschrieben. Wie bereits erwähnt lohnt es sich auch, die Region zusätzlich zu rasieren. Zur Hygiene trägt dies nur wenig bei, jedoch erleichtert es den Einstieg und ist angenehmer.

Die Analdusche kann nicht nur vor dem Sex angewandt werden, sondern auch danach. Grundsätzlich ist es nicht verkehrt, auch nach dem Analsex eine Analdusche anzuwenden und die Region zu säubern.

(Visited 3 times, 3 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.